WAWI jetzt auch in der Cloud

Sie möchten Ihre Daten zentral speichern und von verschiedenen Orten darauf zugreifen. Die Anbindung an das Internet soll sehr schnell, der Pflegeaufwand für den Server minimal sein. Virenupdate und Datensicherung sollen automatisch erfolgen und die Ausführung überwacht werden (aber nicht von Ihnen, da Sie dafür keine Zeit haben). Sie möchten einen fest kalkulierten Preis inklusive aller Leistungen  (auch für die immer relevanter werdenden Energiekosten) rund um Ihren Server. Und nicht zu vergessen der Datenschutz, der u.a. verlangt, dass der Server nicht unkontrolliert zugänglich ist – was der Fall wäre, wenn er bei Ihnen im Büro unter dem Schreibtisch steht.

Ja dann sollten Sie überlegen, Ihre WAWI in die Cloud zu verlegen. Das von uns benutzte Rechenzentrum erfüllt alle ISO-Normen und ist redundant ausgelegt. Die Zugangsoftware kommt ohne VPN aus und ist absolut sicher, da über ein neu entwickeltes RDP Protokoll der Zugang nur über einen Gateway möglich ist. Dabei ist das Programm so klein (587 KB), dass Sie es auch auf einem USB-Stick überall mit hin nehmen können. Die lokalen Drucker werden automatisch erkannt und stehen für Ihre Ausdrucke zur Verfügung. Und übrigens: die Standard MS Office Programme wie WORD, EXCEL, OUTLOOK und POWERPOINT stehen Ihnen auch zur Verfügung. Sie können die Cloud und den Zugang testen unter:
Cloud-Test

Sicherer Cloud-Zugang

Basierend auf den Technologien Microsoft RDP, Microsoft Terminal Server Gateway/ Remote Desktop Gateway und der Microsoft SQL Datenbank, stellt Ihnen unsere Lösung eine verschlüsselte Zugangsplattform auf Ihr Business-Netzwerk in der gewohnten Arbeitsplatz-Umgebung zur Verfügung.

Einsetzbar ist das System bei Serverfarmen und Stand-Alone-Servern. Hierbei ist ein schneller Traffic garantiert, da unser Programm Load-Balancing-fähig ist. Über seine zentrale Benutzerverwaltungs- und Managementfunktion erhalten Sie automatisch generierte Auswertungen und können zeitgesteuerte Zugänge aktivieren.Sie haben die Möglichkeit, reale und virtuelle Benutzer anzulegen. Reale Benutzer sind stetige Benutzer Ihres Business-Netzwerks. Virtuelle Benutzer sind für kurzfristige oder Demo-Zwecke einsetzbar. Als besondere Funktion haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Nutzer per Fernwartungsmodus (Übernahme der Sitzung vom Administrator) zu unterstützen.

Der Zugang funktioniert ohne VPN-Server oder VPN-Gateways. Durch die Verwendung der verschlüsselten Verbindung über HTTPS und Port 443, ist die komplizierte Konfiguration von Firewalls oder diversen Zugangssystemen unnötig geworden. Durch die Nutzung des Remote Desktop Protocols können lokale Ressourcen (Drucker oder Storage) problemlos in das System eingebunden werden, wobei die Kommunikation weiterhin verschlüsselt über Port 443 läuft.

Und wir sind nicht auf Clients aus der Windowswelt beschränkt, auch iMAC, iPhone oder iPAD können als Plattform genutzt werden.

Dieser Beitrag wurde unter Cloud, EDI, Handel, Kasse, Warenwirtschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s